Samstag, 30. Juni 2018

RedBull Airrace in Budapest

Das ist nicht unsere neue Flugkleidung ;)! 
Erkennt Ihr uns!? Ja, das sind tatsächlich wir, Andreas und Doreen, ausnahmsweise mal ohne unsere gelben Hosen, dafür aber aufgebretzelt anlässlich Steve`s (Andreas Sohn) Abiturabschlussfeier in Kolumbien. Wie Ihr seht haben wir die Frage nach dem Dresscode also geklärt ;).

Aber inzwischen haben wir die elegante Abendgarderobe wieder gegen unsere bequemen gelben Hosen eingetauscht und pünktlich zum Start des RedBull Airracespektakels sind wir wieder zurück in Budapest. Ja, wie Andreas schon sagt, die Qualifikation für das Rennen haben wir leider „knapp“ verfehlt, aber einfach zuzusehen wie die Piloten unter Budapests Brücken hindurchsausen ist beeindruckend. Außerdem war in diesen Tagen auch die Fußball - WM noch voller hoffnungsvoller Spannung, also geballte Action ;). Jedenfalls hat uns dies die Wartezeit auf den Transponder sehr verkürzt.


Die guten Nachrichten, der Transponder ist da und auch schon eingebaut, ebenso der elektrische Trimm und der Motor ist ja nun auch wieder flott. Und, unglaublich, zu unserer Freude ist auch noch ein Hochdruckgebiet im Anmarsch mit tollem Flugwetter am Montag, Dienstag und Mittwoch. Also die nächste Flugetappe wird am Montag vom Flughafen Tölköl (Budapest) an den Balaton erfolgen und am Dienstag geht es gleich weiter nach Slowenien. In Österreich sind momentan irgendwie alle zuständigen Bearbeiter im Urlaub. Keine Chance eine Einfluggenehmigung zu bekommen. Aber länger warten wollen wir nun auch nicht. Deshalb fliegen wir nun ohne Zwischenlandung in Österreich direkt weiter nach Slowenien.

Eure Trike Globetrotter
Doreen